DarkRaziel.de

Sniper Elite 3 – Eindrücke auf der XboxOne

Von am 12.Jul, 2014, unter Xbox One

Nach ersten Zögern wollte ich mir eigentlich das Game überhaupt nicht kaufen, doch da auf der XboxOne zur Zeit keine Spiele groß rauskommen kaufte ich es mir doch.
Und nach einigen Tagen muss ich sagen es war kein Fehlkauf, denn es mach Spaß und man hat völlige Bewegungsfreiheit wie man die Levels beenden will.
Die Aufgaben sind zwar klar verteilt, aber in welcher Reihenfolge man diese Aufträge erledigt bleibt jeden selbst überlassen.
Doch eins merkt man diesen Game von der ersten Minute an – Es wurde für die alten Konsolen entwickelt und nur etwas technisch an die NextGen Konsolen angepasst.
Aber den Spielspaß tut dies nichts, denn Grafik ist halt nicht alles und der Spielspaß steht halt bei mir immer noch im Vordergrund.
Und mit einem Freund im Coop zusammen durch die Levels zu snipern macht nochmals eine Schippe mehr Spaß.
Wer aber lieber Multiplayer bevorzugt wird auch bedient, aber da dies ein Sniper Game ist wie der Name schon sagt haben die durch Levels rennen hier keine Chancen auf den grünen Zweig zu kommen.
Denn wer Taktisch und sich mit seinen Mitstreitern nicht abspricht kommt nicht weit und wird ohne mit der Wimper zu zucken ausgeknipst.
So muss halt jedes Handeln überlegt werden und so steigt die Spannung nochmals gewaltig nach oben, denn jeder unüberlegter Schritt könnte das aus bedeuten wie im echten Leben auch.
Der Erstauflage liegt noch ein DLC Code bei mit dem Namen “ Jagd auf den grauen Wolf“ wo man zum Schluss den Führer trifft. Doch wie es ausgeht wird an dieser Stelle ist euch überlassen, denn es gibt 7 Arten ihn aus den Weg zu räumen.
Somit könnt ihr dem Game ruhig eine Chance geben bis im Herbst wieder jede Menge Games auf den Markt kommen und man nicht weis wie das wieder alles Bezahlen will.
Aber man kann ja eine Auswahl treffen und bei den anderen Games halt warten wie ich es meist auch immer mache.

Hinterlasse ein Kommentar :, mehr...

Pentax K-30 der Begleiter für alle Fälle

Von am 18.Apr, 2014, unter Diverses

Heute Berichte ich mal über meine Pentax K-30, welche schön länger in meinen Besitz ist und zwar gut 1 Jahr.
Und ich möchte diese DLSR Cam nicht mehr missen, denn wenn man sie mal Beherrscht macht sie exzellente Bilder.
Aber durch ihre vielen Einstellungsmöglichkeiten bin ich heute noch nicht voll in der Materie drin und es gibt immer wieder neues zum Entdecken.
So jetzt komme ich mal zu K-30 selber, denn die ganze Technik ist in ein kompaktes, wetterfestes und staubgeschütztes Edelstahlgehäuse Gehäuse verpackt.
Doch ist das nicht alles was die Pentax K-30 ausmacht, denn mit ihren 81 Dichtungen ist sie wirkungsvoll gegen Schnee, Regen, Frost und Staub abgedichtet.
Dazu gibt es auch einige Videos im Netz wo man die Cam im Sand verbuddelt und danach unter der Dusche säubert und das alles ohne Folgen.
Aber was nutzt einen eine DLSR Cam ohne die Objektive und so habe ich das Standart 18-55 und für weit Entfernte Objekte das 55-300, aber da ich nicht immer beide Tauschen wollte habe ich mir ein Zwischen Objektiv  von Pentax gekauft und zwar das 18-135 um Perfekt im mittleren Bereich zu fotografieren.
Das 18-55 Objektiv hat somit ausgedient und das 18-135 ist zum Standartobjektiv geworden an meiner K-30.
Um bei den Bilder auch noch lebendige Farben und Spieglungen bei Glas usw. zu vermeiden befindet sind auf den Objektiven ein HOYA Pro1 Digital Polarisationsfilter.
Diesen Filter auf den Objektiven zusammen mit der Pentax K-30 möchte ich nicht mehr missen, denn so sehen die Fotos aus wie man es mit einer gewöhnlichen kleinen Fotoapparat nicht hinbekommt.
Und Auszeichungen diverser Zeitschriften haben mich damals auch zum Kauf dieser DSLR bewegt und nicht zu einen Üblichen DLSR wie Canon oder Nikon oder auch Sony.
Ich wollte etwas anderes und nicht was viele User haben, aber das merkt man spätestens beim Original Zubehör, denn Pentax gibt es nicht in jeden Geschäft sondern nur bei bestimmten Händlern.
Aber das hat mich nicht davon Abgehalten, denn durch das Internet bekommt man sein Objekt seiner Begierde auch.
Hier mal 4 Bilder aus einem Bruchteil von geschossenen Fotos im den einem Jahr ohne Nachbearbeitung.
Bei den ersten zwei Bilder musste ich durch Glas Fotografieren im Bergzoo Halle, aber dank des Filters kein Problem und die anderen Zwei wurden auf der Burgruine Donaustauf mit dem 18-135 Objektive geschossen.
IMGP1237

IMGP1238

IMGP1748

IMGP1732

Werde wohl öfters mal einige Landschaftsbilder machen auf meinen Reisen durch die große Republik und hier posten.

Hinterlasse ein Kommentar :, , mehr...

Es war einmal…

Von am 02.Mrz, 2014, unter Diverses

…ein Unternehmen Namens Amazon, welcher eine Prime Mitgliedschaft angeboten hat wo man viele Waren vom Portal am nächstem Tag erhalten hat und vieles mehr.
Für diese Leistung verlangte man 29 Euro Beitrag im Jahr um in den Genus zu kommen.
Nun hat Amazon LoveFilm vollständig in sein Profil übernommen und nennt diesen Dienst Amazon Prime-Instant-Video.
Für mich als ehemaliger Prime Kunde ändert sich auch etwas, denn nun kostet die Prime Mitgliedschaft nicht mehr 29 Euro sondern 49 Euro.
Aber dafür ist der Prime-Instant-Video Abruft mit inbegriffen für 20 Euro mehr im Jahr.
Doch was ist mit Kunden, welche diesen Prime-Instant-VideoDienst nicht nutzen wollen oder nicht können weil die Internet Bandbreite zu gering ist.
Dafür hat Amazon keine Wahlmöglichkeit im Programm. So nach dem Motto „Friss oder Stirb“ und da verärgert viele Prime Kunden.
Die einzige Schlussfolgerung daraus ist den Prime Service zu Kündigen, weil warum 20 Euro im Jahr mehr bezahlen wobei man den Dienst nicht nutzt oder möchte.
Wie ich für meinen Teil nutze den Prime-Instant-Video bis zum 12 Juni erstmal Kostenlos und 20 Euro im Jahr machen mich auch nicht ärmer und ich kann einige Serien vollständig genießen wo andere Anbieter wie maxdome nur ein Teil im Paket haben oder nur gegen extra Bezahlung.
Und zu einem ist beim Amazon Prime-Instant-Video alles klar Gekennzeichnet was im Paket ist und nicht wie bei maxdome wo man erst im Verlauf sieht ob man extra Bezahlen muss.
Da hat Watchever diesen zwei Anbietern eines Voraus, denn hier sind alle Filme und Serien im Paket drin und man muss nichts extra Bezahlen.
Aber vom Umfang her ist maxdome immer noch die Nummer 1 unter den Anbietern, aber da ist auch viel Müll dabei.
Doch viele hinken noch hinterher was Bildqualität angeht, denn die meist bieten bei ihren Streamdienst nur 720p an samt Stereo Ton, aber 1080p und Dolby Digital 5.1 geht auch wie iTunes und die Hauseigenen Videoanbieter auf den Konsolen von Sony und Microsoft zeigen.
Man sieht also das hier in Deutschland noch viel Nachholbedarf gibt um Filme und Serien auf Abruf attraktiv zumachen.
Mit den aktuellen Preisen ab 7,99 pro Monat (maxdome) oder 8,99 Euro (watchever) oder 49 Euro (Prime-Instant-Video) kann man schon so einiges Bekommen an Filmen ohne lange Autofahren auf sich zunehmen wenn man keine Videothek in seiner Nähe hat wie ich. Aber eines ist bei solchen Daten Hungrigen Diensten immer Voraussetzung und zwar eine Schnelle Internet Flat ohne Datenvolumen.

Hinterlasse ein Kommentar :, , mehr...

NextGen Tomb Raider

Von am 01.Feb, 2014, unter Xbox One

Den ersten Monat haben wir nun schon hinter uns und Nachschub für die neuen NextGen Konsolen lassen auf sich warten.
Das einzige was bis jetzt auf dem Markt gekommen ist eine überarbeitete Version von Tomb Raider und ich habe lange Überlegt was ich mache mit der Xbox360 Version von diesem Game.
Wie GamStop ein Angebot (gültig bis 9.2.14) für Plus Mitglieder wo man 30% mehr für seine Gebrauchten Games bekommt und ich habe mich durchgerungen auf die Nextgen Version umzusteigen.
Denn 60 Euro für ein ein Jahr altes Game wollte ich nicht Bezahlen, aber mit der Aktion bin ich auf ein Erträglichen Preis runtergekommen.
Eine typische Hülle hat Tomb Raider auch nicht sondern ist in einer Artbook-Verpackung mit Spieledisk drin.
Was ich natürlich sehr schön finde 🙂
Der erste Eindruck vom Spiel ist sehr Positiv und die schärferen Texturen und Lichteffekte machen schon einmal einen guten Gesamteindruck auf mich.
Da ich das Game damals auf der Xbox360 noch nicht Durchgespielt habe kann ich es nun in der aufgebohrten Version tun bis Gamesnachschub kommt im März mit Titanfall.

 

Hinterlasse ein Kommentar :, , mehr...

Top und Flops 2013

Von am 01.Jan, 2014, unter Microsoft, Nintendo, PlayStation 3, PlayStation 4, Sony, Wii U, Xbox One, Xbox360

Das Jahr 2013 ist vorbei und das neue Jahr 2014 ist gerate erst ein paar Stunden alt und somit habe ich heute mal meine Top und Flops für das Jahr 2013 aufgelistet. Anfangen werde ich mal mit den Flops um den Frust erst einmal von der Seele zu schreiben.

Flop – God of War Ascension  (PlayStadion 3)
Hier bekam  man(n) zwar gewohnte God of War Kost geboten, aber irgendwie scheint die Luft aus der Serie zu sein, denn warum in Gottes Namen muss man einen Multiplayer Modus in dieses Game einbauen. Nur die Entwickler wissen warum, aber ich denke mal weil es viele Vormachen muss man es auch haben. Doch in meinen Augen wollten die Entwickler ehr von den mässigen Singleplayer ablenken. Der Auftakt mit dem untoten Riesen ist episch inszeniert, die Kämpfe sind wie immer gut in Szene gesetzt. Doch habe ich das Gefühl als fehlt etwas wie man es gewohnt ist, als würden die Santa Monica Studios einfach nur die bekannte Rezepte mit den bekannten Komponenten abspulen und dabei die Seele von God of War vergessen – das, was die Serie eigentlich ausmacht. Sich drei Schauplätze auszudenken reicht einfach nicht, die sich teils elendig lang ziehen. Dann einfach mit Kratos durchrennen und möglichst viele Gegner auf ihn zu hetzen ist halt nicht so Geil auf Dauer.

Flop – Batman Arkham Origins (Xbox360)
Auch hier habe ich gedacht die Vorgänger wurden mit Teil zu Teil besser, aber weit gefehlt. Hier legte man ehr einen Stillstand ein und spulte einfach eine andere Geschichte ab und Neuerungen sucht man mit der Lupe. Höhepunkte vermisste ich wo man wie beim Vorgänger noch richtig Verwöhnt wurde. So habe ich nach einiger Zeit das Game aus den Laufwerk genommen und nie wieder reingelegt. Lieber habe ich mich bessern Game gewidmet.

Flop – Knack (PlayStation 4)
Viele Worte will ich über das Game nicht verlieren. Zu meiner PS4 Vorbestellung bei GameStop konnte ich Killzone und Knack zusammen in einem Paket für 50 Euro dazu buchen. Was ich natürlich gemacht habe zu diesen Preis. Aber Knack hätte ich mir so nie gekauft und nach einigen Level hatte ich es auch gelassen weiterzuspielen. Die Levels zogen sich wie ein Schlauch und die Gegner wiederholten sich auch ständig. Wie mein Sohn hatte gefallen an dem Spiel und hat es mittlerweile durchgespielt und er fand es Toll. Aber ich für meinen Teil kann hier keine Kaufempfehlung aussprechen, denn Technisch ist das Game kein PS4 Game sondern hätte in meinen Augen auch ein PS3 Titel sein können, aber Sony wollte halt etwas für die PS4 zum Erscheinungstag haben, denn eigene exklusive Titel hatte man aßen Killzone nicht vorzuweisen und Microsoft hatte hier das Bessere Händchen zu Start in meinen Augen.

Aber kommen wir zu den Top Games, denn da sind einige dabei weil Müll kaufe ich schon lange nicht mehr jeden wie Früher. Doch auch fällt man bei bekannten Marken mal auf die Schnauze wie  die Flops zeigen.


Top
– Tomb Raider
(Xbox360 Version)
Hier muss man den Entwickler die Hand schütteln, denn man greift die einst so geile Serie um Lara Croft mal ganz neue auf und zwar wie alles seinen Anfang gefunden hat und nicht einfach eine weitere Geschichte in anderen Tempeln oder Landschaften. Hier wird schön gezeigt wie aus einen zarten Mädel eine taffe Frau geworden ist wie man sie in allen vorangegangen Spielen erleben durfte. Und auch für mich war die deutsche Vertonung sehr gut gelungen wo einige anderen Spieler sich lieber andere Sprecher gewünscht hätten. Aber mal Ehrlich früher hat man sich nicht so eine Mühe gemacht um den deutschsprachigen Raum so zu verwöhnen. Und in einigen Wochen kommt eine Überarbeitete NextGen Version für XboxOne und PS4 und mal schauen vielleicht werde ich mir diese Version noch mal zu Gemüte führen, wenn sich die Neuerungen sehen lassen können. Weil die DLC’s habe ich nicht gekauft damals und hier sind sie mit dabei.

Top – GTA V (Xbox360)
Auch Rockstar hat es wieder geschafft ein Open World Game auf die Beine zu stellen was seines gleichen Sucht. Die Welt ist lebendiger als ihre Vorgänger und die Möglichkeiten seiner Fantasie  freien Lauf zu lassen ist wohl Grenzenlos. Was man sich früher Gewünscht hat darf man jetzt machen. Hat man die Schnauzte voll vom Ganoven dasein kann man einfach mal eine Runde Tennis spielen oder Golf. Zwar kann man keine Simulation wie von den bekannten EA Marken erwarten, aber die Möglichkeit alleine macht den Reiz aus.
Einfach mal in ein Flugfähiges Gefährt einsteigen und über die Insel düsen oder doch lieber einen Auto aus dem großen Fuhrpark von PS starken Gefährt bis hin zum Traktor oder doch lieber mit ein Umweltfreundlichen Drahtesel nehmen dies alles ist möglich.
Doch man sein Gewarnt, denn schnell ist man weit weg seiner eigentlichen Mission.
Denn mir ging es oft so wie in Skyrim das man Stunden damit verbracht hat in der Weltgeschichte sein Unwesen zu treiben statt die aktuelle Mission zu ende zumachen.
Aber es macht einfach Spaß die Story von GTA V zu spielen und des öfteren kommt das ein oder andere Lacher gerate bei den Dialogen, welche Perfekt vertont wurden.
Somit bleibt nur zu sagen, wer eine Xbox360 oder PS3 hat sollte sich das Game mal zu Gemüte führen oder hoffen das eine PC oder sogar NextGen Version kommt.

TopRayman (WiiU)
Was soll man hier zu diesen Game schon GROß schreiben. Es ist ein Jump an Run der alten Schule mit den neusten Elementen vermischt. Ich wollte das Game eigentlich nicht mehr Kaufen, als Ubisoft es kurzfristig von Februar auf Ende August verschoben hat und aus einen Exklusive Titel ein Multiplattform Titel gemacht hat. Doch haben meine Finger irgendwann gejuckt und somit ist das Game nach einigen Preisrutschen doch in meinen Einkaufskorb gelandet und ich wurde nicht Enttäuscht. Die Levels sind so mit Liebe gemacht und mit witzigen Elementen versehen das man das Gamepad einfach nicht mehr aus der Hand legen wollte, aber Spielerisch merkt man bei der Demo auf anderen Konsolen voll an das es einst für die Wii U programmiert wurde. Deswegen habe ich mir nur diese Version gekauft und egal welchen User man fragt alle sagen die WiiU Version ist die beste von allen, aber deswegen sind die anderen Fassungen nicht Schlechter, aber ihnen fehlt einfach das GamePad der WiiU um einige Elemente richtig zu genießen. Somit sei gesagt: Wer eine WiiU hat und dieses Game noch nicht hat sollte sich dieses Stück Software nicht entgehen lassen.

Aber ich füge mal noch das Mittelmaß hier mit auf, was ich nicht zu den Tops oder Flops zählen wollte. Denn Anfang macht:

Ryse: Son of Rome (XboxOne)
Grafisch zeigt man wo man wo die NextGen und in den nächsten Jahren hinführen möchte und zwar zu Grafischen ansprechenden Games die einen unsere Augen verwöhnen.
Aber was nutz einen die beste Grafik, wenn spielerisch einen nur das gleiche Geboten wird und die Gegnerhorden wie aus einer Klonfabrik einem Ein den anderem gleichen.
So kommt es schon mal vor das einen 3 bis 5 Gegner angreifen und aussehen wie eineiige Fünflinge. Aber nichtsdestotrotz wurde ich von Anfang an bis zum Schluss sehr gut unterhalten und das zählt bei mir auch.

Zelda – The Windwalker HD (WiiU)
Was soll man zu Zelda schon groß sagen. Diese Neuauflage habe ich damals auf dem Nintendo GameCube zu 100% durchgespielt und bin dabei nicht Seekrank geworden um alle Schätze zu finden.Nun hat Nintendo eine Neuauflage gemacht und diese Grafisch gehörig Aufgewertet und dank HD Optik und schönen 16:9 statt der 4:3 Optik sieht man mehr Landschaft als früher. Doch Spielerisch hat Nintendo sich nicht mit Rum bekleckert, denn weitere Neuerungen oder sogar Bereiche sucht man vergebens. Aber im großen und Ganzen Toll gemacht und wer damals noch kein GameCube hatte und jetzt aber eine WiiU sollte sich das Game mal zu Gemüte führen.

Forza 5 (XboxOne)
Grafisch ist das Game eigentlich Top mit seiner 1080p Grafik und flüssigen 60 fps, aber der Umfang an Strecken und Autos ist ehr spärlich angelegt. Bei letztrem weis man auch warum, denn hier wollte man über DLC’s versuchen noch etwas mehr Geld in die Kassen zu spülen. So kann man sich ein Car’s Pass für gut 50 Euro kaufen um seinen virtuellen Fuhrpark zu erweitern. Und wie es mit den Strecken ausschaut weis man nicht, denn mit 12 Stück ist die Auswahl nicht gerate Groß.

Es gibt zwar noch einige anderen Games, aber ich mache jetzt hier mal Schluss.

Hinterlasse ein Kommentar :, , mehr...

NextGen zu Hause

Von am 02.Dez, 2013, unter PlayStation 4, Xbox One

Nun ist die Wartezeit vorbei und beide NextGen Konsolen stehen bei mir zu Hause.
Am 22.11.2013 macht Microsoft mit der XboxOne in Europa den Anfang und genau eine Woche später am 29.11.2013 Sony mit der PlayStation 4.
Als ich die XboxOne kurz nach 7 Uhr in den Händen gehalten habe ging es nach Hause zum Auspacken der neuen Konsole.
Das Anschließen ging flott von der Hand und auch das herunterladen vom DayOne Patch, welcher die Beschränkungen entfernte wie zum Beispiel: Internet Zwang, Gebrauchtspielsperre usw.
Danach ging es an das Installieren der Games, welches relativ Schnell ging.
Aber nachdem ich die PlayStation 4 hatte merkte ich dort geht es noch viel, viel Schneller.
Doch da man bei beiden Systemen nach einer gewissen Zeit schon mit dem Spielen anfangen kann und das System im Hintergrund weiter installiert finde ich es nicht Schlimm.
So soll es auch Spiele geben wo man entscheiden kann ob man zu erst den Multiplayer oder erst den Singleplayer installiert haben möchte.
Doch den meisten Ärger bereitete die XboxOne um eine Geöffnete NAT zubekommen, denn die XboxOne arbeitet mit dem Teredo-Protokoll, aber viele Router blockigeren den benötigten UDP-Port 3544.
So auch bei mir an der FritzBox 7390 und ich habe viel probiert und mich wie viele andere User im Internet nach einer Lösung umgesehen. Aber laut einer Anfrage bei AVM und der bekommenen Antwort darauf ist man sich dem Problem bewusst und arbeitet an einer Lösung.

Zitat AVM Support:  Vielen Dank für Ihre Anfrage an den AVM-Support. Wir arbeiten an einer Lösung des von Ihnen beschriebenen Fehlerbildes und werden diese so schnell wie möglich in eine Labor-Firmware für Ihre FRITZ!Box bereitstellen.

Aber nach vielen unterschiedlichen Versuchen hat es dann am Ende funktioniert und meine NAT ist Geöffnet um beim Online Spielen usw. keine Probleme zu bekommen, weil warten wollte ich nicht bis man eine Lösung dafür hat.
Bei der PlayStation 4 hatte ich keine Probleme und dort habe ich NAT 2 was für am Router angeschlossen steht und wenn man direkt am Modem abgeklemmt ist bekommt man NAT 1.

Doch lasse ich mal die Schwierigkeiten bei Seite, denn es gibt Schlimmeres und zwar eine Defekte Konsole ohne je damit Gespielt zu haben.
Viele User mussten diese Erfahrung machen egal ob bei der PS4 oder der XboxOne, aber wie viele Ausfälle es am Ende genau gegeben hat wird man wohl erst viele Jahre später erfahren.
Ich für meinen Teil habe Glück gehabt und habe bis jetzt keinen Ausfall gehabt.
Beide Konsolen haben ihre Besonderheiten und von den Abmassen her ist die XboxOne deutlich größer und auch beim Direkten Vergleich fragt man sich wie Sony es geschafft hat Hardware so klein zu halten und das Netzteil auch in der Konsole zu verbauen, was Microsoft nicht geschafft hat.
Dafür ist die XboxOne um einiges Leiser und verbraucht auch weniger Strom, aber das etwas lautere Betriebsgeräusch vom Lüfter beim der PlayStation 4 ist Meckern auf hohem Level. Die PlayStation 4 genehmigt sich beim Zocken durchschnittlich 76 Watt, während die Xbox mit 66 Watt rund 13 Prozent genügsamer den Strom aus der Dose zieht.

Aber kommen wir zum Hauptaugenmerk von neuen Konsolen und zwar den Spielen 🙂

Für die XboxOne habe ich wie in einen anderen Beitrag erwähnt die meisten Spiele gekauft und auf der PlayStation 4 nur 2 Game, welche durch ein GameStop Angebot sehr günstig waren.
So habe ich auf der PS4 Killzone und Knack zusammen für günstige 50 Euro bekommen, wenn man bedenkt das diese Spiele von vielen Händlern für gute 60 Euro pro Spiel über die Ladentisch gehen.
Wie Knack sieht für meine Verhältnisse nicht wirklich nach NextGen aus und hätte in meinen Augen auch bestimmt auf der PS3 funktioniert.
Denn wenn man Killzone anschaut in seinen 1080p und den damit hoch aufgelösten Texturen fühlt man sich im NextGen Himmel.
Aber auch bei den XboxOne Spielen, welche bei einigen nicht die 1080p Erreichen sondern nur hochskaliert werden auf 1080p merkt man was alles Möglich ist.
Mich Persönlich stört es nicht wenn ein Game nur 900p oder so erreicht so lange das Gesamtpaket passt.
Was mir auf gefällt ist das die Trigger von der XboxOne mit einen separaten Vibrationsfunktion ausgestattet sind und man so noch näher das Spielgefühl mitbekommt.
So merkt man wie im Fall von Forza die Vibration vom ABS beim starken Abbremsen wie beim richtigem Auto auch, wenn man stärker auf die Bremsen steigt.
Das Touch Pad auf dem PS4 ist zwar eine nette Ergänzung, aber mich stört es bei Killzone schon wenn man Befehle für die Drohne eingeben möchte und diese nicht 1 zu 1 gleich umgesetzt werden.

Es gibt noch so viel zu Erzählen über Kinect 2.0 und den vielen Einstellungsmöglichkeiten der Konsolen und auch über die Games, aber das Sprengt jetzt den Rahmen und somit mache ich erstmal wieder Schluss.
Aber ich freue mich auf die nächsten Jahre mit der XboxOne und der PlayStation 4, denn die Spiele von jetzt zeigen erst einen kleinen Teil was möglich ist und bis die Entwickler die Konsolen richtig im Griff haben.

Hinterlasse ein Kommentar :, , mehr...

1080p Grafik Huren

Von am 13.Nov, 2013, unter Xbox One

Wenn ich das Internet aufmache und bei vielen Webseiten und vor allem bei Facebook immer wieder Kommentare lese, dass viele Spielen der NextGen Version und vor allem bei der XboxOne keine 1080p haben geht mir das Messer in der Hose auf.
In keiner Silbe wurde bei der XboxOne erwähnt das sie alle Spiele in 1080p darstellt und nicht darunter, aber viele Denken einfach 720p war bei der Xbox360 Standart und bei der XboxOne ist jetzt halt 1080p das mass aller Dinge. Nur weil die PlayStation 4 in vielen Spielen 1080p nativ ausgibt soll die XboxOne mit ihren 720p schlechter sein?!!
Aber mal Hand aufs Herz im Endeffekt geht es hier um das Spiel und nicht in erster Linie um die Grafik.
Beim PC meckert doch auch keiner rum nur weil die neue Grafikkarte kein UHD kann.
Um das alles mal zu Verdeutlichen habe ich hier mal ein Video wo die Unterschiede von 1080p und 720p dargestellt werden mit Call of Duty Ghost.
Interessant ist es ab 2:40, denn hier ist keine Einblendung ob PS4 oder XboxOne Videomaterial.
Aber schaut selber

 

Hinterlasse ein Kommentar :, , mehr...

NextGen Wartezeit bis zum Launchday

Von am 08.Nov, 2013, unter PlayStation 4, Xbox One

Nun sind es nur noch zwei Wochen und die nächste Xbox Konsolen Generation steht bei vielen in den heimischen Wohnzimmer.
Wie meine Xbox DayOne Edition ist bei GameStop seit Mai 2013 Vorbestellt und somit sicher, aber viele hatten bei Händlern wie Spielegrotte vorbestellt und gehen Leer aus, denn MS hat die größeren Handelsketten bevorzugt. Man traut wohl den kleineren Handelsketten einfach nicht zu Logistisch jeden die Konsole am 22.11.2013 zu zustellen. Oder man möchte einfach verhindern das kleinere Händler die Konsole vor dem 22.11 an ihrer Kunden ausgibt, denn viele kleinen Händler versenden Spiele meist schon weit vorm Offiziellen Erscheinungsdatum und das ist einigen Publishern meist immer ein Dorn im Auge. So auch bei erst im September erschienenen GTA V wo schon viele User Videos und Bilder ins Netz stellen und Rockstar versuchte das Material zu entfernen, aber mit mässigen Erfolg und so etwas will man bei einer neuen Konsole eben verhindern um alle Gleich zu behandeln.
Ob Sony beliefert jeden Händler gleichermassen so weit ich das im Netz lesen konnte, aber hier in Europa müssen User eine Woche länger warten um ihr neues Baby aus zupacken um damit zu spielen. Wie ich für meinen Teil verlege Weihnachten zweimal vor und zwar einmal auf den 22.11 und auf den 29.11.2013.
Vielleicht sieht man sich Online einmal und solltet ihr mir eine Freundesanfrage an den Gamertag „DarkRaziel“ senden bitte mit einen kleinen Text, denn sonst lösche ich solche plumpen Anfragen.
Man(n) will ja wissen mit wen man es zu tun bekommt.

Hinterlasse ein Kommentar :, , mehr...

The Legend of Zelda – Hyrule Historia

Von am 13.Okt, 2013, unter Nintendo

Ob wohl ich Bücher nicht gerne lese außer mal Lösungsbücher habe ich mir die gebundene Ausgabe von „The Legend of Zelda – Hyrule Historia“ gekauft.
Das Buch ist damals nur in Japan am 21 Dezember 2011 erschienen und Anfang 2013 kam die übersetzte Englisch.
Wir Deutschen mussten uns noch länger Gedulden und zwar bis Oktober 2013, denn dann konnten wir eine liebevoll ins Deutsche Übersetzte Version käuflich erwerben.
The Legend of Zelda: Hyrule Historia umfasst satte 247 Seiten mit Artworks, Kommentaren der Entwickler, einem Kompletten Zeitstrahl der Zelda- Reihe bis hin zu Skyward Sword und es enthält sogar einige bislang unveröffentlichte Informationen. Außerdem enthält das Buch einen Manga Comic am Ende des Buches, der die Vorgeschichte in liebevoll gezeichneten Bildern zu Skyward Sword erzählt.
Da ich aus Copyright Rechtlichen Gründen kein Fotos vom Inhalt machen möchte kann man hier auf Amazon etwas in der Englisch Sprachigen Fassung blättern.
Die Deutsche Version ist identisch mit den Bildern, nur das hier die Texte schön Übersetzt wurden und auch die deutsche Videospiel Übersetzung zu Hilfe genommen wurde.
Was ich aber machen kann ist ein Bild vom Cover 🙂

zelda_hyrule_historia
zelda_hyrule_historia_back

Jeder Zelda Fan sollte sich dieses Buch kaufen und sich als Bibel in den Schrank stellen und natürlich auch mal Durchlesen 🙂

Hinterlasse ein Kommentar :, , , mehr...

Zelda-The Wind Waker HD Limited Edition ausgepackt

Von am 13.Okt, 2013, unter Wii U

Einige Tage sind nun schon vergangen und die Zelda – The Wind Walker HD in  der Limitierten Collector’s Edition ist bei mir eingetroffen.
Mit freudiger Erwartung habe ich den Karton geöffnet um das Spiel und die Figur von Ganondorf in Augenschein zu nehmen.
Die Spieleverpackung entspricht der normalen Version aus dem Handel und hat keine extra Hülle bekommen was ich Schade finde.
Doch das eigentliche Highlight war die Streng Limitierte Figur vom Bösewicht Ganondorf, welche optisch sehr schön Gestaltet wurde.
Aber was mir nicht so gefällt ist die billige Plastikkuppel, welche auf den Bilder ehr wie Glas wirkte.
Hier hätte Nintendo schon höherwerttiges Material verwenden können um Akzente zu setzen zumal Zelda nicht gerate eine kleine Fangemeinde hat.
Aber hier sind mal einige Bilder.

Diese limitierte Ausgabe des neu Aufgelegten Zelda Abenteuers, welches damals für den Nintendo GameCube erschienen ist war natürlich schnell Vergriffen und ist nur noch Schwer zu bekommen im Handel.
Wie auf ebay gehen die Preise schon über den üblichen Verkaufspreis hinaus und jeder muss selber Wissen ob ihn dieser Mehrpreis wert ist.
So sehr ich Zelda mag, aber mir wäre es nicht wert diesen Berechneten Aufpreis zu bezahlen um andere Taschen zu füllen.
Wer sich noch mal den Ankündigung Trailer dieser Versionen anschauen möchte kann dies hier tun.

Hinterlasse ein Kommentar :, mehr...

Suchst Du was?

Wenn ja Tippe deinen Bergriff hier in dieses Feld unten ein:

Nicht gefunden was Du gesucht hast? Schreibe mir ein E-Mail und vielleicht kann ich Dir helfen oder versuche es mit einem anderem Begriff

Verschiedene Webseiten!

Freunde und meine Lieblingsseiten