DarkRaziel.de

Archive für Januar, 2014

Top und Flops 2013

Von am Jan.01, 2014, unter Microsoft, Nintendo, PlayStation 3, PlayStation 4, Sony, Wii U, Xbox One, Xbox360

Das Jahr 2013 ist vorbei und das neue Jahr 2014 ist gerate erst ein paar Stunden alt und somit habe ich heute mal meine Top und Flops für das Jahr 2013 aufgelistet. Anfangen werde ich mal mit den Flops um den Frust erst einmal von der Seele zu schreiben.

Flop – God of War Ascension  (PlayStadion 3)
Hier bekam  man(n) zwar gewohnte God of War Kost geboten, aber irgendwie scheint die Luft aus der Serie zu sein, denn warum in Gottes Namen muss man einen Multiplayer Modus in dieses Game einbauen. Nur die Entwickler wissen warum, aber ich denke mal weil es viele Vormachen muss man es auch haben. Doch in meinen Augen wollten die Entwickler ehr von den mässigen Singleplayer ablenken. Der Auftakt mit dem untoten Riesen ist episch inszeniert, die Kämpfe sind wie immer gut in Szene gesetzt. Doch habe ich das Gefühl als fehlt etwas wie man es gewohnt ist, als würden die Santa Monica Studios einfach nur die bekannte Rezepte mit den bekannten Komponenten abspulen und dabei die Seele von God of War vergessen – das, was die Serie eigentlich ausmacht. Sich drei Schauplätze auszudenken reicht einfach nicht, die sich teils elendig lang ziehen. Dann einfach mit Kratos durchrennen und möglichst viele Gegner auf ihn zu hetzen ist halt nicht so Geil auf Dauer.

Flop – Batman Arkham Origins (Xbox360)
Auch hier habe ich gedacht die Vorgänger wurden mit Teil zu Teil besser, aber weit gefehlt. Hier legte man ehr einen Stillstand ein und spulte einfach eine andere Geschichte ab und Neuerungen sucht man mit der Lupe. Höhepunkte vermisste ich wo man wie beim Vorgänger noch richtig Verwöhnt wurde. So habe ich nach einiger Zeit das Game aus den Laufwerk genommen und nie wieder reingelegt. Lieber habe ich mich bessern Game gewidmet.

Flop – Knack (PlayStation 4)
Viele Worte will ich über das Game nicht verlieren. Zu meiner PS4 Vorbestellung bei GameStop konnte ich Killzone und Knack zusammen in einem Paket für 50 Euro dazu buchen. Was ich natürlich gemacht habe zu diesen Preis. Aber Knack hätte ich mir so nie gekauft und nach einigen Level hatte ich es auch gelassen weiterzuspielen. Die Levels zogen sich wie ein Schlauch und die Gegner wiederholten sich auch ständig. Wie mein Sohn hatte gefallen an dem Spiel und hat es mittlerweile durchgespielt und er fand es Toll. Aber ich für meinen Teil kann hier keine Kaufempfehlung aussprechen, denn Technisch ist das Game kein PS4 Game sondern hätte in meinen Augen auch ein PS3 Titel sein können, aber Sony wollte halt etwas für die PS4 zum Erscheinungstag haben, denn eigene exklusive Titel hatte man aßen Killzone nicht vorzuweisen und Microsoft hatte hier das Bessere Händchen zu Start in meinen Augen.

Aber kommen wir zu den Top Games, denn da sind einige dabei weil Müll kaufe ich schon lange nicht mehr jeden wie Früher. Doch auch fällt man bei bekannten Marken mal auf die Schnauze wie  die Flops zeigen.


Top
– Tomb Raider
(Xbox360 Version)
Hier muss man den Entwickler die Hand schütteln, denn man greift die einst so geile Serie um Lara Croft mal ganz neue auf und zwar wie alles seinen Anfang gefunden hat und nicht einfach eine weitere Geschichte in anderen Tempeln oder Landschaften. Hier wird schön gezeigt wie aus einen zarten Mädel eine taffe Frau geworden ist wie man sie in allen vorangegangen Spielen erleben durfte. Und auch für mich war die deutsche Vertonung sehr gut gelungen wo einige anderen Spieler sich lieber andere Sprecher gewünscht hätten. Aber mal Ehrlich früher hat man sich nicht so eine Mühe gemacht um den deutschsprachigen Raum so zu verwöhnen. Und in einigen Wochen kommt eine Überarbeitete NextGen Version für XboxOne und PS4 und mal schauen vielleicht werde ich mir diese Version noch mal zu Gemüte führen, wenn sich die Neuerungen sehen lassen können. Weil die DLC’s habe ich nicht gekauft damals und hier sind sie mit dabei.

Top – GTA V (Xbox360)
Auch Rockstar hat es wieder geschafft ein Open World Game auf die Beine zu stellen was seines gleichen Sucht. Die Welt ist lebendiger als ihre Vorgänger und die Möglichkeiten seiner Fantasie  freien Lauf zu lassen ist wohl Grenzenlos. Was man sich früher Gewünscht hat darf man jetzt machen. Hat man die Schnauzte voll vom Ganoven dasein kann man einfach mal eine Runde Tennis spielen oder Golf. Zwar kann man keine Simulation wie von den bekannten EA Marken erwarten, aber die Möglichkeit alleine macht den Reiz aus.
Einfach mal in ein Flugfähiges Gefährt einsteigen und über die Insel düsen oder doch lieber einen Auto aus dem großen Fuhrpark von PS starken Gefährt bis hin zum Traktor oder doch lieber mit ein Umweltfreundlichen Drahtesel nehmen dies alles ist möglich.
Doch man sein Gewarnt, denn schnell ist man weit weg seiner eigentlichen Mission.
Denn mir ging es oft so wie in Skyrim das man Stunden damit verbracht hat in der Weltgeschichte sein Unwesen zu treiben statt die aktuelle Mission zu ende zumachen.
Aber es macht einfach Spaß die Story von GTA V zu spielen und des öfteren kommt das ein oder andere Lacher gerate bei den Dialogen, welche Perfekt vertont wurden.
Somit bleibt nur zu sagen, wer eine Xbox360 oder PS3 hat sollte sich das Game mal zu Gemüte führen oder hoffen das eine PC oder sogar NextGen Version kommt.

TopRayman (WiiU)
Was soll man hier zu diesen Game schon GROß schreiben. Es ist ein Jump an Run der alten Schule mit den neusten Elementen vermischt. Ich wollte das Game eigentlich nicht mehr Kaufen, als Ubisoft es kurzfristig von Februar auf Ende August verschoben hat und aus einen Exklusive Titel ein Multiplattform Titel gemacht hat. Doch haben meine Finger irgendwann gejuckt und somit ist das Game nach einigen Preisrutschen doch in meinen Einkaufskorb gelandet und ich wurde nicht Enttäuscht. Die Levels sind so mit Liebe gemacht und mit witzigen Elementen versehen das man das Gamepad einfach nicht mehr aus der Hand legen wollte, aber Spielerisch merkt man bei der Demo auf anderen Konsolen voll an das es einst für die Wii U programmiert wurde. Deswegen habe ich mir nur diese Version gekauft und egal welchen User man fragt alle sagen die WiiU Version ist die beste von allen, aber deswegen sind die anderen Fassungen nicht Schlechter, aber ihnen fehlt einfach das GamePad der WiiU um einige Elemente richtig zu genießen. Somit sei gesagt: Wer eine WiiU hat und dieses Game noch nicht hat sollte sich dieses Stück Software nicht entgehen lassen.

Aber ich füge mal noch das Mittelmaß hier mit auf, was ich nicht zu den Tops oder Flops zählen wollte. Denn Anfang macht:

Ryse: Son of Rome (XboxOne)
Grafisch zeigt man wo man wo die NextGen und in den nächsten Jahren hinführen möchte und zwar zu Grafischen ansprechenden Games die einen unsere Augen verwöhnen.
Aber was nutz einen die beste Grafik, wenn spielerisch einen nur das gleiche Geboten wird und die Gegnerhorden wie aus einer Klonfabrik einem Ein den anderem gleichen.
So kommt es schon mal vor das einen 3 bis 5 Gegner angreifen und aussehen wie eineiige Fünflinge. Aber nichtsdestotrotz wurde ich von Anfang an bis zum Schluss sehr gut unterhalten und das zählt bei mir auch.

Zelda – The Windwalker HD (WiiU)
Was soll man zu Zelda schon groß sagen. Diese Neuauflage habe ich damals auf dem Nintendo GameCube zu 100% durchgespielt und bin dabei nicht Seekrank geworden um alle Schätze zu finden.Nun hat Nintendo eine Neuauflage gemacht und diese Grafisch gehörig Aufgewertet und dank HD Optik und schönen 16:9 statt der 4:3 Optik sieht man mehr Landschaft als früher. Doch Spielerisch hat Nintendo sich nicht mit Rum bekleckert, denn weitere Neuerungen oder sogar Bereiche sucht man vergebens. Aber im großen und Ganzen Toll gemacht und wer damals noch kein GameCube hatte und jetzt aber eine WiiU sollte sich das Game mal zu Gemüte führen.

Forza 5 (XboxOne)
Grafisch ist das Game eigentlich Top mit seiner 1080p Grafik und flüssigen 60 fps, aber der Umfang an Strecken und Autos ist ehr spärlich angelegt. Bei letztrem weis man auch warum, denn hier wollte man über DLC’s versuchen noch etwas mehr Geld in die Kassen zu spülen. So kann man sich ein Car’s Pass für gut 50 Euro kaufen um seinen virtuellen Fuhrpark zu erweitern. Und wie es mit den Strecken ausschaut weis man nicht, denn mit 12 Stück ist die Auswahl nicht gerate Groß.

Es gibt zwar noch einige anderen Games, aber ich mache jetzt hier mal Schluss.

Hinterlasse ein Kommentar :, , mehr...

Suchst Du was?

Wenn ja Tippe deinen Bergriff hier in dieses Feld unten ein:

Nicht gefunden was Du gesucht hast? Schreibe mir ein E-Mail und vielleicht kann ich Dir helfen oder versuche es mit einem anderem Begriff

Verschiedene Webseiten!

Freunde und meine Lieblingsseiten